Gabi Gärtner

Liebe Freundinnen und Freunde, liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer des 18. internationalen Pfingstjugendtreffens,

mit ganzem Herzen unterstütze ich das 18. internationale Pfingstjugendtreffen. Seit Anfang April 2017 bin ich Vorsitzende der MLPD und stehe dafür, dass jüngere Menschen mutig Verantwortung übernehmen und alles notwendige lernen, um die großen Zukunftsaufgaben, die vor uns liegen, zu meistern. Die Jugend ist die vorwärtstreibendste Kraft in der Gesellschaft wenn es gilt, für eine Welt ohne Ausbeutung und Unterdrückung zu kämpfen.

Das Pfingstjugendtreffen ist etwas Einzigartiges, wird überparteilich, demokratisch, selbstorganisiert und finanziell unabhängig organisiert. Das Pfingstjugendtreffen stellt den Beweis an, welche Kraft in der Jugend, den Arbeitern, in der internationalen Solidarität steckt, wenn alle Potentiale zusammen kommen. Es ermöglicht außerdem gegen antikommunistische Zensur oder Barrieren im Kopf über den Kampf für den echten Sozialismus und Weg zum Kommunismus als gesellschaftliche Alternative zu diskutieren.

Euer Motto „Gegen Trump, AfD und Rechtsruck der Regierung – für internationale Solidarität!“ ist ein wichtiges Signal angesichts der weitreichenden Veränderungen des imperialistischen Weltsystem. Viele Leute merken, dass außerordentliche Situationen auch außergewöhnliche Konsequenzen verlangen. Das PJT kann Teil der Antwort darauf sein - lasst uns gemeinsam dafür kämpfen, dass sich eine Masse von Jugendlichen organisiert und den Kampf für eine Zukunft ohne Ausbeutung und Unterdrückung aufnimmt. Dabei könnt ihr auf die MLPD zählen.

Außerdem freue ich mich auf rebellische Kultur, tolle Konzerte, faire Sportturniere und natürlich schönes Wetter mit Euch am Pfingstjugendtreffen 2017!

Hoch die internationale Solidarität!

Gabi Gärtner

DruckenE-Mail