Grundsätze des 18. Internationalen Pfingstjugendtreffens 2017

(beschlossen beim Bundestreffen 4.2.2017)

1. Das 18. Internationale Pfingstjugendtreffen 2017 in Gelsenkirchen wird ein Höhepunkt des gemeinsamen Einsatzes für die Zukunft der Jugend und Kinder, und ein breites vielseitiges Fest - mit einer bunten Palette von Kultur, Sport, Politik und jeder Menge neuer Freunde!

Dazu entwickeln wir eine breite Bewegung und vielfältige Initiativen und laden zahlreiche internationale Teilnehmer ein. Es soll ein Festival der internationalen Solidarität werden.

DruckenE-Mail

Mach mit beim 18. Internationalen Pfingstjugendtreffen!

Vorläufiger Zentraler Koordinierungsausschuss (ZKA)
zur Vorbereitung und Durchführung des
18. Internationalen Pfingstjugendtreffen in Gelsenkirchen

Mach mit beim 18. Internationalen Pfingstjugendtreffen!

Vom 2.-4. Juni 2017 findet das Internationale Pfingstjugendtreffen auf der Trabrennbahn in
Gelsenkirchen   statt!   Das   bedeutet   ein   Wochenende   gefüllt   mit   Sport,   Musik,
Veranstaltungen   zu   den   brennenden   Zukunftsfragen,   Demo,   Spiele   ohne   Grenzen,
internationale Spezialitäten und vieles mehr.

Ob in den USA gegen Trumps Sexismus und Rassismus oder in Deutschland gegen die
menschenfeindliche Flüchtlingspolitik der Regierung und die Hetze von AfD und Co.: Auf
der ganzen Welt rebelliert die Jugend gegen den Rechtsruck der Regierungen.
Das Pfingstjugendtreffen  ist Teil davon und setzt ein Statement der  Rebellion gegen die
Ausbeutung von Mensch und Natur, gegen Rassismus und Faschismus aller Art und gegen
ungerechten Krieg!  Es ist ein begeisterndes Festival der internationalen Solidarität und
Freundschaft! Das Ganze ist selbstorganisiert und selbstfinanziert. Das heißt: Es lebt von
euren   Initiativen!    Macht   das   Pfingstjugendtreffen   in   eurer   Stadt   bekannt,  werdet
Unterstützer, gewinnt viele Organisationen, Vereine und Einzelpersonen, werdet Sponsoren
und sammelt Spenden! Macht Vorschläge für das Programm und meldet euren Beitrag an!
Werdet  Teil   eines   Vorbereitungsteams:  Öffentlichkeitsarbeit,   Programmgestaltung  oder
Logistik.

Das   Pfingstjugendtreffen   ist   überparteilich   und   ein   Forum   für   Umweltgruppen,
Migrantenorganisationen,  Jugendgewerkschaftsgruppen,   Schülervertretungen,   Parteien,
Jugendgruppen, Organisationen, Bands, Fußballmannschaften usw.

Wir laden euch herzlich ein zum bundesweiten Vorbereitungstreffen am 4. Februar,
11-16 Uhr im Arbeiterbildungszentrum in Gelsenkirchen (Koststr. 8).
Anmeldungen   für   Info-   oder   Verkaufsstände,   Veranstaltungen,   Kulturgruppen,   Bands,
Sportteams bitte an buero@pfingstjugendtreffen.de.

Spendenkonto:   Verein   zur   Förderung   internationaler   Jugendtreffen   e.V.,   Sparkasse
Gelsenkirchen, IBAN: DE95 4205 0001 0130 0511 95, BIC: WELADED1GEK
Kontakt: buero@pfingstjugendtreffen.de

DruckenE-Mail