Sprachlerbrief

An alle

  • Sprachenleute in SI und um SI herum
  • alle Sprachgruppenleitungen von SI
  • den Jugendverband REBELL

 

Liebe Freundinnen und Freunde,

am 3. und 4. Juni findet auf der Trabrennbahn in Gelsenkirchen das 18. Internationale Pfingstjugendtreffen statt unter dem Motto:
„Gegen Trump, AfD und den Rechtsruck der Regierung -
Für internationale Solidarität !
Dazu seid Ihr alle herzlich eingeladen!


Dieses Festival ist selbstorganisiert und selbstfinanziert. Es ist ein überparteiliches Forum
auf antifaschistischer Grundlage für Umwelt-, Migranten- und Frauenorganisationen,
Jugendgruppen, Schülervertretungen, Parteien, Azubis, Leih- und JungarbeiterInnen
uvm. .
Es werden auch internationale Gäste aus aller Herren Länder erwartet und es werden sehr
viele junge Flüchtlinge aus Syrien, Irak, Afghanistan und der Türkei dabei sein und einen
aktiven Beitrag zum Gelingen des Festivals leisten.

Hier ist Eure Initiative gefragt!
Wir brauchen zahlreiche Dolmetscher und Begleiter für TeilnehmerInnen!
Das reicht vom gemeinsam über den Platz gehen und die Stände vorstellen, Dolmetschen
auf der Zukunftsdemo in Essen am Samstag früh, zur Übersetzung von Beiträgen auf
Veranstaltungen und bei der Podiumsdiskussion.
Benötigt werden neben Englisch, Französisch, Spanisch und Russisch auch Türkisch,
Kurdisch, Arabisch und Farsi!

Auch suchen wir Leute, die einen kleinen Sprachkurs in Form eines Spiels betreuen. Das
können auch Leute sein, die mit ihren Sprachkenntnissen ganz am Anfang stehen und
einfach Spaß dran haben, so ein Spiel zu betreuen.

Das Sprachenteam von SI bietet zudem einen Workshop mit der mobilen
Personenführungsanlage an. Wir üben das Dolmetschen auf dem Platz selbst und
beziehen neue Spracheninteressierte dabei ein.
Auch hierfür könnt Ihr Euch gerne melden.

Für die Sprachenarbeit auf dem Pfingstjugendtreffen meldet Ihr Euch im Vorfeld bitte
bei Renate (renate.radmacher@online.de) oder Ute (ute.kellert@arcor.de). Vor allem ist
das wichtig für die Demonstration am Samstag früh, damit da die Übersetzung organisiert
werden kann.

Bitte gebt an, welche Sprache Ihr sprecht, ob Ihr Vorkenntnisse habt und wo Ihr gerne
eingesetzt werden möchtet.

Auf dem Pfingstjugendtreffen selbst gibt es ein Sprachenzelt, in dem immer jemand ist, bei
dem man sich melden und nachfragen kann, wo der Bedarf fürs Dolmetschen erfasst wird
und wo wir auch Teams von erfahreneren und unerfahreneren Leuten bilden können.
Das Sprachenzelt ist Samstag früh bereits ab 8.15 Uhr besetzt.
Dort erhaltet Ihr weitere Informationen und könnt Euch persönlich melden.
Ein erster gemeinsamer Treffpunkt wird im Sprachenzelt stattfinden, wenn die
Demonstration auf dem Platz eingetroffen ist und das Pfingstjugendtreffen offiziell eröffnet
wurde.

Bitte gebt diesen Brief auch an weitere Spracheninteressierte weiter!

Bis bald in Gelsenkirchen!

Herzliche Grüße
Renate und Ute

DruckenE-Mail