„Ein internationalistisches Festival der internationalen Solidarität genau hier anzubieten, mit Spiel, Sport, Musik und politischer Bildung ist großartig!“

Grußadresse von Dr. Johanna Scheringer-Wright, MdL Thüringen, Sprecherin für Regionale Entwicklung der Fraktion DIE LINKE und Mitglied im Parteivorstand DIE LINKE. :

„Ich freue mich, dass das 19. Internationale Pfingst-Jugendtreffen als überparteiliches Forum von Jugendgruppen aus aller Welt und den verschiedensten thematischen Bereichen – von Friedensbewegung bis Umweltaktivisten – dieses Mal in Truckenthal in Thüringen stattfindet.

Nicht zuletzt die Ergebnisse der EU-Wahlen haben gezeigt: die Rechten sind in der Offensive und das linke Lager ist in der ganzen EU geschwächt. Linke und kommunistische Parteien haben Stimmen verloren, rechte und faschistoide Parteien und Wählergruppen dagegen gewonnen. Dass auch konservative Parteien, wie die CSU/CDU den Themen der AfD hinterherhecheln und somit den Rechtsruck in diesem Land verstärken an Stimmen eingebüßt haben, darf uns über die ernste Lage nicht hinwegtäuschen.

Dass gerade die Jugend mit solchen Festivals, wie dem 19. Internationalen Pfingstjugendtreffen überall in Deutschland, sich gegen diesen Rechtsruck stellt ist mutig und unverzichtbar. Es freut mich besonders, dass eines dieser Pfingstjugendtreffen in Südthüringen stattfindet. Denn gerade in dieser Region machen sich rechte Kräfte besonders breit – angefangen von eingefleischtem Neonazi und deren Nazikonzerten bis zur AfD. Ein internationalistisches Festival der internationalen Solidarität genau hier in dieser Region anzubieten, mit Spiel, Sport, Musik und politischer Bildung ist großartig! Ich wünsche dem überparteilichem internationalen Pfingstjugendfest eine riesengroße Teilnehmerschaft und allen von ganzem Herzen viel Spaß und Erfolg.“

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*