Logo PJT

Einmaliges selbstorganisiertes Festival für die Zukunft der Jugend - 17. internationales Pfingstjugendtreffen mit vielen Highlights

-------------------------------------------------------------------

 

Solidarität mit dem kurdischen Befreiungskampf

Kommt zum internationalen Solidaritätsfest am Samstag, 6.6., zur Verabschiedung der internationalen Brigadisten nach Kobane.
Ihr seid alle herzlich eingeladen, es beginnt um 10 Uhr und mit umfangreichem Programm geht es bis 24 Uhr.
Ort: Horster Mitte, Schmalhorststr.1, in Gelsenkirchen (Horst)
Unterstützt auch hier die Petition für einen humanitären Korridor nach Kobane

HERZLICH WILLKOMMEN ZUM 17. INTERNATIONALEN PFINGSTJUGENDTREFFEN

Das internationale Pfingstjugendtreffen ist ein selbstorganisiertes und überparteiliches Jugendfestival. Beim letzten Mal 2013 fand es mit über 10.000 Teilnehmern statt. Es ist ein Festival der Zukunft und unserer Rebellion: Sport, Zukunftsdiskussion, Aktivitäten, Musik, internationale Solidarität und aktiv werden für Umweltschutz. Tanzen, Zelten, Demo, Rebellen der Welt kennenlernen, Kinderprogramm ... Sei dabei!

Unsere Schwerpunkte 2015: SOLIDARITÄT MIT DEM KURDISCHEN BEFREIUNGSKAMPF!
Und: FÜR DIE RETTUNG DER UMWELT! – erfahr mehr hier im Flyer
Bild-Lizenz: "Rama, Cc-by-sa-2.0-fr"

Schirmherr des Pfingstjugendtreffens 2015 ist Jean Ziegler, der ehemalige UN-Sonderberichterstatter für das Recht auf Nahrung und Autor von mehreren kapitalismus-kritischen Büchern.

Kontakt

E-Mail: buero@pfingstjugendtreffen.de

Die Postadresse findet Ihr hier.

  PJT-Büro

Tel.: 0151-25767591

Büroöffungszeiten:
Mo: 15:00 bis 17:00, Di : 13:00 bis 17:00,
Do: 13:00 bis 21:00, Sa: 12:00 bis 14:00

Aktuelle Termine

Keine Termine
  • Home

PJT Home

Pfingstjugendtreffen finanziell erfolgreich - Spenden weiterhin notwendig

Ein tolles 17. Internationales Pfingstjugendtreffen liegt hinter uns. Auch in finanzieller Hinsicht war es erfolgreich. Wir haben nach erster Auswertung einen Überschuss erwirtschaftet. Das war nur möglich dank euren vielfältigen Initiativen, die oft auch mit bewussten Beiträgen zur Finanzierung des Pfingstjugendtreffens verbunden waren. Vielen Dank dafür an dieser Stelle! Es war auch Ergebnis der Entscheidung, dieses Mal wieder Eintritt zu kassieren.
Um alle Defizite des letzten Pfingstjugendtreffens auszugleichen, müssen wir das gesteckte Spendenziel von 10.000 Euro erreichen. Dazu fehlen uns noch rund 4.000 Euro. Helft mit, in den nächsten Wochen dieses Ziel voll zu machen und damit einen soliden Grundstein zu schaffen, auf dem wir bei der Finanzierung des nächsten Pfingstjugendtreffens aufbauen können!
Herzliche Grüße


Euer ZKA (Zentraler Koordinierungsausschuss des 17. Internationalen Pfingstjugendtreffens)

DruckenE-Mail

Einmaliges selbstorganisiertes Festival für die Zukunft der Jugend - 17. internationales Pfingstjugendtreffen mit vielen Highlights

Zentraler Koordinierungsausschus 17.internationales Pfingsjugendtreffen

Telefon: 0151 - 25767591
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.pfingstjugendtreffen.de

Gelsenkirchen, 25.05.2015

Presseerklärung

Einmaliges selbstorganisiertes Festival für die Zukunft der Jugend -
17. internationales Pfingstjugendtreffen mit vielen Highlights

Auf der Trabrennbahn in Gelsenkirchen fand am 23. und 24. Mai 2015 erfolgreich das 17. internationale Pfingstjugendtreffen statt. Es stand im Zeichen des Kampfs um die Zukunft der Jugend. Mit internationalen Teilnehmern aus Argentinien, Griechenland, Niederlande, Peru, Philippinen, Brasilien, Österreich, Türkei, Kurdistan, Schweiz und Ungarn, und Migranten(organisationen) insbesondere aus der Türkei, Kurdistan, Libanon, Syrien und Togo machte das internationale Pfingstjugendtreffen seinem Namen alle Ehre.

DruckenE-Mail

Letzte Chance das tolle Programm und Atmosphäre des Pfingstjugendtreffens zu erleben

Nach einem begeisternden ersten Tag auf dem 17. internationalen Pfingstjugendtreffen ist heute die letzte Chance bei bestem Festivalwetter noch selbst die super Atmosphäre zu erleben.

Seit 11 Uhr läuft die Podiumsdiskussion "Freiheit für Rojava!" auf der Hauptbühne. Hochrangige Vertreter der kurdischen Bewegung und aus der internationalen Solidarität diskutieren über den weiteren Weg der Befreiung Kurdistans und die Schaffung eines humanitären Korridors nach Kobanê.

Um 15 Uhr messen sich Mannschaften mit Kindern und Jugendlichen aus ganz Deutschland bei den Spielen ohne Grenzen. Sie haben seit Wochen trainiert und sind jetzt richtig heiß auf den Wettbewerb.

Den krönenden Abschluss bildet dann das große Open-Air-Konzert unter dem Motto "solidarisch - international - umweltbewusst". Bekannte Bands rocken die Bühne: Bei den Auftritten von Roy de Roy aus Wien, Omas Zwerge aus Essen, Gehörwäsche aus Köln und Umuda Haykiris wird richtig gefeiert.

Also, lasst euch das nicht entgehen, kommt noch vorbei und nutzt das gute Wetter für einen Ausflug zur Trabrennbahn!

DruckenE-Mail

17. internationales Pfingstjugendtreffen erfolgreich gestartet - zwei Tage volles Programm

Heute morgen ging die Zukunftsdemonstration mit über 1.500 Teilnehmern durch die Essener Innenstadt und war gleichzeitig ein toller Auftakt des Pfingstjugendtreffens. Kinder und Jugendliche prägten das Bild. Die Forderung nach einem humanitären Korridor nach Kobanê und die Solidarität mit dem kurdischen Befreiungskampf wurde in zahlreichen Beiträgen, u.a. von Nihat Karatli, Vorsitzender der Mezopotamischen Ökologischen Bewegung aus Diyarbakir lebendig. Kita-Beschäftigte von Verdi sprachen zu ihrem berechtigten Streik für bessere Arbeitsbedingungen. Stahlarbeiter von Thyssen-Krupp aus Duisburg berichteten vom erfolgreichen Kampf um die Übernahme der Lehrlinge. Der Kampf um die Zukunft der Jugend einte alle!

Seit 14 Uhr läuft jetzt ein vielfältiges Programm auf der Trabrennbahn - bewegt ging es direkt mit einem Zumba-Workshop los und das Ponyreiten und die Kutsche drehen ihre Runden. Beim Fußballturnier fallen zahlreiche Tore, der Songcontest für eine Hymne der Weltfrauen hat bereits die besten drei Beiträge gekürt, die im Abendprogramm auf der Bühne stehen werden. Aktuell läuft die Podiumsdiskussion "Natur kaputt?! - Nicht mit uns!" und es fand bereits eine Lesung des Autors Stefan Engel aus dem Buch "Katastrophenalarm! Was tun gegen die mutwillige Zerstörung der Einheit von Mensch und Natur" statt.

Dieses selbstorganisierte Festival darf man sich nicht entgehen lassen! Noch bis morgen Abend findet hier ein super Programm statt, das ausführliche Programmheft ist auf der Homepage veröffentlicht.

Heute Abend steigt auf der Hauptbühne das Open-Air-Festival, bei dem auch die vielen internationalen Gäste genauer vorgestellt werden und zu Wort kommen. Mit tollen und bekannten Künstlern wird gefeiert. Heute Abend steht u.a. Heinz Ratz auf der Bühne, der mit seiner Band Strom&Wasser im letzten Jahr einiges Aufsehen erregt hatte mit gemeinsamen Konzerten mit Flüchtlingen und damit ein wichtiges Zeichen für Völkerverständigugn setzte.

Wir freuen uns auf zahlreiche weitere Teilnehmer!

DruckenE-Mail

weitere kompetente Vertreter bei der Podiumsdiskussion "Freiheit für Rojava!"

Bei der Podiumsdiskussion "Freiheit für Rojava!", die am Sonntag, 24.05.2015 im Rahmen des 17. internationalen Pfingstjugendtreffens stattfindet, wird eine weitere kompetente Vertreterin auf dem Podium sitzen: Frau Delsha Osman, Co-Vorsitzende der KCD-E, des Kongress der demokratischen Kurdischen Vereinigungen in Europa!

Sie diskutiert mit Fr. Dr. Dersim Dagdeviren, Peter Weispfenning und Yilmaz Kawa über die Perspektiven und die Solidarität mit dem kurdischen Befreiungskampf.

DruckenE-Mail

Weitere Beiträge...

Nuju - Konzert vom 18.05.2013 auf dem 16. internationalen Pfingstjugendtreffen in Gelsenkirchen

Responsive Webdesign
jetzt auch für die Pfingstjugendtreffen Homepage

Responsive

Egal ob auf Smartphone, Tablet, Desktop/Laptop
oder einem internetfähigen Fernseher:

Die Pfingstjugendtreffen-Homepage ist jetzt
überall optimal verfügbar.